Klarsicht: Papier zum Thema “Klima und Energie” an alle MdB

Das Team Klarsicht, Steven Michelbach und Norbert Patzner, wendet sich in einem Papier an alle Mitglieder des Bundestages. Anlass des Schreibens war das kürzlich erschienene Klima-Positionspapier einiger Unionspolitiker.

An alle Mitglieder des Bundestages

Sehr geehrte Damen und Herren,

beiliegend erhalten Sie ein Papier zum Thema „Klima und Energie“.
Kaum erklingt das Stichwort “Klimawandel”, läuten bei vielen Menschen die Alarmglocken.

Aber kennen Sie eigentlich den “Baum-Ötzi”? Das ist eine 6.000 Jahre alte Zirbe, die unter dem abschmelzenden Pasterze-Gletscher am Großglockner gefunden wurde. Der Baumfund beweist zweifelsfrei, dass dort vor 6.000 Jahren ein Bergwald stand. Das Wort „Pasterze“ bedeutet außerdem nichts anderes als „Viehweide“. Heute gibt es am Pasterze-Gletscher weder einen Bergwald, geschweige denn eine Almweide!
Der Baum-Ötzi zeigt dem gesunden Menschenverstand zweifelsfrei, dass es vor 6.000 Jahren viel wärmer gewesen sein muss. Von einer heutigen „dramatischen Klimaerwärmung“ kann deshalb wohl überlegt eigentlich keine Rede sein.

Sie haben zwei Möglichkeiten:
Entweder Sie werfen das beiliegende Papier als Machwerk von „Verblendeten“, von „Uneinsichtigen“ oder von „bezahlten Klimaleugnern der Energiekonzerne“ ungelesen in den Papierkorb.
Oder Sie halten ein paar Augenblicke inne und gehen die vorgetragenen Argumente in aller Ruhe durch und nutzen unser Angebot, die neuesten Ergebnisse der internationalen Klimawissenschaft und die Analysen der Energiewende zur Kenntnis zu nehmen.

Die Lektüre ist nicht einfach, es geht hier auch um komplexe wissenschaftliche Sachverhalte. Sie werden selten die Gelegenheit haben, eine konzentriertere Darstellung zu finden.

Wir glauben aber auch, dass es die Pflicht der Abgeordneten ist, sich mit den neuesten Ergebnissen der Klimawissenschaft und den Anforderungen einer zukunftsfähigen Energiewirtschaft zu beschäftigen. Gerade eine moderne Industrienation wie Deutschland benötigt Energie, die sicher verfügbar, zuverlässig, im notwendigen Maße umweltverträglich ist und im internationalen Wettbewerb ein vergleichbares Preisniveau hat.

Unser Schreiben an Sie entspringt der Sorge, dass der aktuell eingeschlagene Weg zu den Themen „Klima und Energie“ falsch ist.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Patzner und Steven Michelbach

Download (PDF, 645KB)