DAV: Windkraftprojekte aus Sicht eines Aufsichtsratsmitglieds eines kommunalen Energieversorgers

„Die gesamte Situation ist mehr als unglücklich. Die beste Lösung würde darin bestehen, die wirtschaftliche Betätigung der Kommunen restriktiver zu handhaben, da hier unterschiedliche Konzepte aufeinanderprallen, die nicht zusammenpassen. Solange dies jedoch nicht geschehen ist, ist jedem Aufsichtsratsmitglied einer kommunalen Kapitalgesellschaft nur dringend anzuraten, bei den Entscheidungen im Aufsichtsrat politische Aspekte hintanzustellen und Projekte abzulehnen, die das Mitglied zwar für politisch wünschenswert erachtet, deren Wirtschaftlichkeit jedoch zweifelhaft ist. Ansonsten läuft das Aufsichtsratsmitglied Gefahr, in die persönliche Haftung genommen zu werden, die in den meisten Fällen wirtschaftlich existenzbedrohend sein wird.”

https://deutscherarbeitgeberverband.de/energiefrage/2017/2017_07_10_dav_aktuelles_energiefrage_28_windkraft.html

Buchtipp: Dunkelflaute – Oder warum Energie sich nicht wenden lässt

Mit einem Vorwort von Roland Tichy und einem Beitrag von Enoch zu Guttenberg.

Hier können Sie das Buch bestellen:
https://tichyseinblick.shop/epages/bec9ab4f-dd4b-47b5-8e24-2eb32f3a9aa8.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/bec9ab4f-dd4b-47b5-8e24-2eb32f3a9aa8

Buchtipp: Windige Hunde – Ein Holstein-Krimi

Im Juli 2017  ist Antonia Fehrenbachs Roman “Windige Hunde” erschienen, aus dem die Autorin seit September Lesungen anbietet.

Es ist ein Holstein-Krimi, aber handelt von dem weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinausgehenden Thema Windkraft und der Zerstörung von Landschaft, Lebensraum und Lebensgemeinschaften.

 

Aus diesem Grund bietet die Autorin auch für Bürgerinitiativen aus anderen Bundesländern Lesungen an. Speziell bei BIs hält sie es kostenneutral (d.h. honorarfrei, nur gegen Erstattung von Fahrtkosten und ggfs. Bereitstellung einer Übernachtung, gerne auch Privatunterkunft).

Antonia Fehrenbach  liest vor kleinen und großen Auditorien, und egal wie viele kommen, sucht sie die Nähe zu den Zuhörerinnen und Zuhörern.

Foto: Helga Koch

Im Rahmen des fünfjährigen Vereinsjubiläums von “Gegenwind Bad Orb e.V.” las sie am 24.11.2017 in Bad Orb. Erzählend und lesend zog sie das Publikum in den Bann und machte neugierig. Ihr Krimi wurde anschließend begeistert gekauft und von der Autorin signiert.

 


Planen auch Sie eine Lesung in kleinem oder größerem Rahmen? Weitere Informationen  www.antonia-fehrenbach.de.

Neugierig auf die spannende Lektüre geworden? Das Buch ist im Handel als Taschenbuch und eBook erhältlich: http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/1709-windige-hunde.html