Windkraft in Ober-Ramstadt: Vorbereitungen für Rodungen laufen

Nach der Genehmigung für eine Anlage auf dem Silberberg zeigen Markierungen an Bäumen, wo gerodet wird. Doch dazu wird es bis Herbst wohl nicht kommen, wie der Betreiber EnBW mitteilt.

Tilman Stolte von der Bürgerinitiative Gegenwind zeigt, wo das 200 Meter hohe Windrad errichtet werden soll. Für ihn und seine Mitstreiter ist es ein zu großer Eingriff in die Natur. Foto: Dirk Zengel

 

Mit einem Klick auf das Bild kompletten Beitrag bei Vernunftkraft Odenwald lesen!