Friedberger FDP lehnt Ausbau des Wind”parks” Bruchenbrücken ab

Die Friedberger FDP lehnt den Ausbau des Wind”parks” bei Bruchenbrücken weiterhin ab. “Unsere Argumente sind durch die Informationsveranstaltung des neuen Betreibers EnBW nicht widerlegt worden. Eher sind unsere Befürchtungen hinsichtlich der Landschaftszerstörung und sinnlosen Verspargelung der Region noch bestätigt worden”, schreibt Roger Götzl, der für die FDP im Bruchenbrückener Ortsbeirat sitzt und führender Kopf der BI gegen die Windkraftanlagen war.

Alles lesen in der Wetterauer Zeitung