KIT – Studie: Erneuerbare Energien – Bergpanorama mit Windrad unerwünscht

Ob Alpenvorland, Mittelgebirge oder Meeresküste – in den schönsten Landschaften Deutschlands stößt der Windkraftausbau häufig auf Ablehnung. Was genau das für die Energiewende bedeutet, das haben Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und Dänemark untersucht.

In der Fachzeitschrift Patterns rechnen sie vor, dass die Kosten für eine Kilowattstunde um bis zu sieben Cent sowie die CO2-Emissionen um bis zu 200 Gramm steigen könnten.

Hier die komplette Pressemitteilung lesen: KIT – Das KIT – Medien – Presseinformationen – PI 2021 – Erneuerbare Energien: Bergpanorama mit Windrad unerwünscht

Weitere Informationen: https://publikationen.bibliothek.kit.edu/1000134325

Originalpublikation
Jann Michael Weinand, Russell McKenna, Max Kleinebrahm, Fabian Scheller, and Wolf Fichtner: The Impact of Public Acceptance on Cost-Efficiency and Environmental Sustainability in Decentralized Energy Systems. Patterns, 2021. https://doi.org/10.1016/j.patter.2021.100301

Hier können Sie die Publikation im PDF-Format abrufen:
https://www.cell.com/action/showPdf?pii=S2666-3899%2821%2900144-6