Wie sich Baerbock beim Klima verhedderte – oder die grüne Klimawandel-Homöopathie – reitschuster.de

Wie sich Baerbock beim Klima verhedderte – oder die grüne Klimawandel-Homöopathie

Weiterlesen: Wie sich Baerbock beim Klima verhedderte – oder die grüne Klimawandel-Homöopathie – reitschuster.de

Energiewende-Doku “End of Landschaft” NEU 2021! Ab sofort im Verleih!

Die erfolgreiche, journalistisch-kritische Kino-Dokumentation zur Energiewende zählt zu den besucherstärksten Themenfilmen der letzten Jahre. Wegen anhaltender Nachfrage und der politischen Fortentwicklung hat der Autor den Film einer inhaltlichen Aktualisierung unterzogen. Ab sofort kommt “End of Landschaft – Wie Deutschland das Gesicht verliert” wieder in den Filmverleih. Außer der deutschen Fassung steht eine englische Fassung und bald eine französische (jeweils mit Untertiteln) zur Verfügung.

Trailer:

Näheres unter www.end-of-landschaft.de

Ausbau der Erneuerbaren Energien: Wieder mehr Windkraftanlagen an Land | tagesschau.de

Es werden wieder mehr Windräder an Land gebaut, es sind aber immer noch weniger als in den stärksten Ausbaujahren. Das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesverbandes Windenergie, die dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegen. Von Martin Polansky, ARD-Hauptstadtstudio

Quelle: Ausbau der Erneuerbaren Energien: Wieder mehr Windkraftanlagen an Land | tagesschau.de

Lesen Sie auch den Beitrag: Trotz neuer Anlagen Ausbau der Windkraft reicht nicht für Klimaziele | Spiegel

und: Mehr Windräder reichen auch noch nicht | FAZ

Stefan Aust: „Sieht so aus, als wenn die Windkraft-Lobby den Hals nicht vollkriegen kann“ – Video – WELT

Ohne neue Windräder, sagen Umweltschützer, sind die Klimaziele nicht zu erreichen. WELT-Herausgeber Stefan Aust hält dagegen. Er will keine neuen „Vogelschredder-Anlagen“.

Hier Video abrufen: Stefan Aust: „Sieht so aus, als wenn die Windkraft-Lobby den Hals nicht vollkriegen kann“ – Video – WELT

Woher kommt der Strom? Woche 28 – Die Woche der Flutkatastrophen – ACHGUT.COM

Während die Energieträger Wind- und Solarkraft zusammen mit Wasserkraft und Biomasse zur Stromerzeugung dieser Woche unterdurchschnittlich beitragen, liefern die Kernkraftwerke verlässlich. Bis Ende 2022.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? Woche 28 – Die Woche der Flutkatastrophen – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

Wir müssen reden… Vernunftkraft Bundesinitiative

Die einseitig auf Windkraft und Solarenergie ausgerichtete “Energiewende” funktioniert nicht. Im Gegenteil: Sie schadet der Natur, den Menschen und dem Wirtschaftsstandort. Am 26. September 2021 wird ein neuer Bundestag gewählt. Mit Allen, die Verantwortung übernehmen wollen, möchten wir über diese Fehlentwicklungen reden – und gemeinsam Alternativen voranbringen. 

 

Wir müssen über die Natur reden

“Alternative Energieerzeugung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man durch sie bewahren will” (Reinhold Messmer).

Wir müssen über Versorgungssicherheit reden

Der wahrscheinlichste Betriebszustand deutscher Windenergieanlagen an Land ist der Stillstand.

 

DIW-Energie-Szenario setzt auf Halbierung des Strombedarfs | TE

Von Henrik Paulitz

Forscher vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) scheinen davon auszugehen, dass in Deutschland künftig kaum noch Autos fahren, ein erheblicher Teil der Industrie ins Ausland verlagert wird und die Gebäude im Winterhalbjahr nicht mehr zuverlässig beheizt werden.

DIW-Energie-Szenario setzt auf Halbierung des Strombedarfs

Weiterlesen: DIW-Energie-Szenario setzt auf Halbierung des Strombedarfs | TE

Vorsprung Online – Steinau: Größter Solarpark im MKK mit 10.000 Solarmodulen

Quelle: wikimedia

Die aktive Bauphase des Solarparks Hintersteinau ist beendet. Nach zehn Wochen intensiven Arbeitens wurde die Anlage am 15.07.2021 in Betrieb genommen. Der Solarpark in Hintersteinau ist mit rund 10.000 Solarmodulen die leistungsstärkste Anlage im Main-Kinzig-Kreis und soll für eine erfolgreiche Energiewende stehen.

Weiterlesen: Vorsprung Online – Steinau: Größter Solarpark im MKK mit 10.000 Solarmodulen

Schwierige Energiewende: Kohlepreis geht durch die Decke – news.ORF.at

Laut „Financial Times“ („FT“) stieg der Preis für australische Kohle, die einen besonders hohen Brennwert hat, seit Jahresbeginn um 80 Prozent. Eine Tonne dieser Kohle, die der Referenzwert im Großteil Asiens ist, steht jetzt bei 146 Dollar je Tonne. Das ist der höchste Preis seit zehn Jahren. Und auch südafrikanische Steinkohle hat laut dem Branchendienst Argus ein Zehnjahreshoch erreicht. Der Preis stieg seit Jahresbeginn um 44 Prozent.

Weiterlesen: Schwierige Energiewende: Kohlepreis geht durch die Decke – news.ORF.at