Orber Parlament lehnt Windpark im Forst ab | GNZ

Video zur Debatte und Abstimmung zum Thema “Windkraft” der Stadtverordnetensitzung in Bad Orb am  11. Oktober:
https://rumble.com/v3omd7g-stadtverordnetenversammlung-bad-orb-11.-oktober-2023-zur-windkraft.html
Diesen Beitrag teilen

Windkraft in Otzberg: „Uns rennt die Zeit davon“ | echo online

Neue Anlagen sollen jetzt ohne das geplante Bürgerbegehren auf den Weg gebracht werden. Die dramatische finanzielle Situation der Gemeinde ist ein Grund dafür.

Quelle: https://www.echo-online.de/lokales/kreis-darmstadt-dieburg/otzberg/windkraft-in-otzberg-uns-rennt-die-zeit-davon-2931102

Diesen Beitrag teilen

Windkraft-Berater Salm zum Projekt in der VG Rüdesheim: Das ist bundesweit einmalig – Oeffentlicher Anzeiger – Rhein-Zeitung

Jetzt kommt er zu Wort: Constantin Prinz zu Salm-Salm (42, Wallhausen). Der fünffache Vater ist Berater, ja Wegbereiter der Verbandsgemeinde Rüdesheim, die ein großes Windradprojekt entwickeln und realisieren will. Im Interview mit unserer Zeitung äußert er sich zu seiner Rolle in der Startphase des Vorhabens. Familie Salm besitzt ein knapp 200 Hektar großes Waldareal, in dem künftig ebenfalls Windräder stehen könnten.

Quelle: Windkraft-Berater Salm zum Projekt in der VG Rüdesheim: Das ist bundesweit einmalig – Oeffentlicher Anzeiger – Rhein-Zeitung

Windkraft im Biosphärenreservat Rhön – Stadt Vacha lehnt Errichtung von Windrädern ab – Rhönkanal

Der Stadtrat der Stadt Vacha hat in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig die Errichtung von Windkraftanlagen im Biosphärenreservat Rhön abgelehnt.

Laut dem aktuellen Entwurf der neuen Biosphärenreservatsverordnung des Thüringer Umweltministeriums sollen in Zukunft Windvorranggebiete in der Rhön ausgewiesen werden.

In der Folge wird es zu einem massiven Ausbau der Windkraft in der Rhön kommen.

Weiterlesen: Windkraft im Biosphärenreservat Rhön – Stadt Vacha lehnt Errichtung von Windrädern ab – Rhönkanal | Schafe Videos Online |

2023-03-28 Windenergie | Gemeinde Freigericht

Vergangenes Wochenende trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde Freigericht und der Stadt Alzenau zu einem Workshop, mit der Absicht, sich auf eine gemeinsame Vorgehensweise über die Projektierung und Realisierung eines gemeinsamen Windparks auf dem länderübergreifenden Gebiet „Sülzert“ zu einigen.

Weiterlesen: 2023-03-28 Windenergie | Gemeinde Freigericht

Diesen Beitrag teilen

Vorsprung Online – In Hasselroth: Startschuss für größten Solarpark im MKK

Startschuss für die Energiewende in Hasselroth: In den Ortsteilen Niedermittlau und Neuenhaßlau entstehen auf fast 100.000 Quadratmetern zwei Solarparks, die zukünftig über 3.000 Haushalte mit Strom versorgen sollen. Baustart war bereits vor einigen Woche in Niedermittlau, am Freitag erfolgte der symbolische Einbau der ersten Solarpanels.

Weiterlesen: Vorsprung Online – In Hasselroth: Startschuss für größten Solarpark im MKK

Wetteraukreis: Grünes Licht für Windräder | fnp

Ranstadt (sl). Das Gemeindeparlament folgte kürzlich mehrheitlich der Empfehlung von Gemeindevorstand und Ältestenrat, gemeindeeigene Areale für die Errichtung von zwei Windrädern zwischen Dauernheim und Geiß-Nidda freizugeben. Die Firma Prokon will dort zwei Anlagen bauen.

Weiterlesen: Grünes Licht für Windräder

Grünberg/Reiskirchen: 220 000-Euro-Offerte an Kommunen | Gießener Allgemeine

Grünberg/Reiskirchen (tb). Im Frühjahr 2019 geäußerte Hoffnungen des Projektierers, der »Energiequelle« GmbH, haben sich nicht erfüllt. Denn mit dem Bau des Windparks »Reinhardshain« – unter diesem Titel firmiert das Vorhaben inzwischen – wurde nicht 2021 begonnen, bis dato liegt nicht einmal die Genehmigung vor.

Jetzt aber zeigen sich die Planer aus der Bremer Niederlassung des Unternehmens zuversichtlich, erwartet für die nächsten Monate grünes Licht der Fach- und Genehmigungsbehörde.

Weiterlesen: 220 000-Euro-Offerte an Kommunen

Fulda: Unfertige Windräder bei Heubach – Geldgeber getäuscht? | Fuldaer Zeitung

Warum ließ die Firma Oktoberwind zwei bei Heubach geplante Windkraftanlagen nie weiterbauen? Über diese Frage rätselte man jahrelang im ganzen Kreis Fulda. Licht ins Dunkel bringt nun ein Zivilprozess, der derzeit vor dem Landgericht geführt wird.

Weiterlesen: Fulda: Unfertige Windräder bei Heubach – Geldgeber getäuscht?

Wiesbaden schafft Wasserstoffbusse ab und kauft Dieselbusse – Wazir ist “irritiert” | hessenschau.de

Für zwei Millionen Euro errichtete die Stadt Wiesbaden eine Wasserstofftankstelle. Lange dauerte es, bis die ersten Busse dort betankt wurden. Jetzt sollen sie nach kurzer Zeit schon wieder verkauft werden.

Weiterlesen: Wiesbaden schafft Wasserstoffbusse ab und kauft Dieselbusse – Wazir ist “irritiert” | hessenschau.de | Wirtschaft

Zusätzliche Windindustrieanlagen auf Gemeindegebiet Bad Soden Salmünster

Am 12. November 2022 entschieden sich die Stadtverordneten von Bad Soden-Salmünster mit großer Mehrheit für die Vergabe ihrer Waldflächen auf der Spessartseite an den Windkraft-Investor RES zum Bau weiterer Windindustrieanlagen.

Es gab 3 Gegenstimmen und zwei Enthaltungen. Die CDU-Stadtverordnete Nicole Pfahls sprach sich gegen die Verpachtung der Flächen durch BSS aus. Nachfolgend ihr Redebeitrag.

Die Firma RES  plant derzeit auf den Hessenforst gehörenden Windkraft-Vorrangflächen zwischen Alsberg, Seidenroth und Ahl Windkraftanlagen zu bauen.  Der Planungsstand ist beiliegendem Bild zu entnehmen. Zu den drei Ortschaften Ahl, Alsberg und Seidenroth wird gerademal der Mindestabstand von 1000 m eingehalten.

Weiterlesen
oder das Statement hier als PDF-Datei abrufen.

Diesen Beitrag teilen