Video: Enthüllt! Habecks grüne Freunde scheffeln Milliarden mit unserem Strom-Leid

Von Julian Reichelt

In einer einer Bundesregierung, in der nach und nach die Lichter ausgehen, ist Robert Habeck der personifizierte Blackout. Den größten Skandal der Energie-Katastrophe, die derzeit in unserem Land wütet, musste unser Wirtschaftsminister Habeck in einem Interview mit dem ZDF eingestehen.

Der Grünen-Politiker versteht selber nicht so genau, wie der Strommarkt funktioniert, deswegen klingt das so vernuschelt, verwuschelt und unlogisch, wenn er versucht, es zu erklären, aber wir übersetzen es für Sie: Der Strompreis in Deutschland orientiert sich immer am TEUERSTEN Produkt an der Strombörse. Es ist also egal, wie günstig Sonnen- oder Windenergie sind, wenn der teuerste Strom am Markt für 1000 Euro pro Megawattstunde hergestellt wird, kosten die günstig produzierten Erneuerbaren Energien das gleiche Geld. Wenn Millionen Menschen ärmer werden, dann wird auch immer jemand reicher. Das ist das Gesetz der Wirtschaft. Was einer nicht mehr hat, hat dann jemand anders. In diesem Fall sind es, Achtung, GRÜNE, die reicher werden, und zwar sagenhaft reich. Was Habeck SELBST enthüllt, macht das Unerklärliche – dass man unsere Kraftwerke nicht wieder hoch fährt – endlich erklärbar: Wenn Kraftwerke nicht laufen, verdienen Grüne ein Vermögen. Energieknappheit in Deutschland macht Habecks Unterstützer reich. Indem Habeck Deutschland die Energie abdreht, sichert er seine Macht.

  • 0:00 Habeck, der Blackout-Minister
  • 1:48 Grüne bereichern sich an Strom-Krise
  • 5:21 Die Mega-Gewinne der Öko-Unternehmen
  • 6:55 Knapper Strom macht Grüne reich
  • 9:53 Habeck spricht von Stromsperren
  • 12:21 Grüne verbieten Leuchtreklamen
  • 14:37 Energie-Wende? Energie-Ende!
  • 17:33 Interview: Andreas Scheuer
  • 18:40 Deutschland braucht Atomkraft
  • 21:26 Scheuer: „Grüne machen uns ärmer“
  • 24:48 SPD und FDP müssen Grüne bremsen
  • 26:13 Erste Bäckereien in Energie-Not