Zum Jubiläum der Stromversorgung in Deutschland | TE

Von Holger Douglas

Am 25. August vor 130 Jahren begann das Zeitalter der Elektrizität in Deutschland. Damit begann die beispiellose Entwicklung einer der besten und zuverlässigsten Stromversorgungen. Bis das Land mit einer »Energiewende« überzogen wurde, die Stromversorgung unsicher macht und horrend verteuert.

Zum Jubiläum der Stromversorgung in Deutschland

Weiterlesen: Zum Jubiläum der Stromversorgung in Deutschland

Stromerzeugung aus Wind und Sonne – Stand Juli 2021

Von Dipl.-Ing. Eberhard Wagner

Die Analysen machen deutlich, dass mit „Wind und Sonne“ eine ausreichende und sichere Stromversorgung in Deutschland nicht möglich ist. Auch eine Vervielfachung der Anlagenanzahl bzw. der Anlagenleistung kann keine Abhilfe schaffen: Nullwind und Nullsonne (nachts, Winter-Halbjahr) bringen bei noch so vielen Anlagen eben Null-Strom. Grossspeicher für Strom in der erforderlichen Menge fehlt.

Analysen:
  • Wind – für die Jahre 2006 bis 2020, Einzel-Daten bis Juli 2021
  • Sonne – für die Jahre 2009 bis 2020, Einzeldaten bis Juli 2021

Weiterlesen

Mehr Strom mit Braun- und Steinkohle in Deutschland | ET

Der Energieverbrauch in Deutschland steigt – und weil mehr Strom mit fossilen Brennstoffen produziert wird, erhöhen sich auch die Kohlendioxidemissionen.

(…) Nach Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) legte der Verbrauch gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,3 Prozent zu. Die temperaturbereinigten Verbrauchswerte lägen aber um mehr als 7 Prozent unter dem Wert der ersten sechs Monate des Jahres 2019. (…)

Weiterlesen: Mehr Strom mit Braun- und Steinkohle in Deutschland

Strompreis steigt weiter – trotz Zuschuss – F.A.Z.

Der Strompreis für Verbraucher in Deutschland ist trotz eines milliardenschweren Zuschusses aus dem Bundeshaushalt weiter gestiegen. Das Preisniveau, das ohnehin mit an der Spitze in Europa rangiert, habe im ersten Halbjahr einen neuen Rekord erreicht, berichtet das Internetportal Check24.

Weiterlesen: Strompreis steigt weiter – trotz Zuschuss – F.A.Z.

Erneuerbare Energien: Ökostromversorgung deutlich gesunken | ZEIT ONLINE

In ersten Halbjahr 2021 wurde nur 43 Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt, 2020 war es deutlich mehr. Schuld sind ungünstige Wetterbedingungen.

Weiterlesen: Erneuerbare Energien: Ökostromversorgung deutlich gesunken | ZEIT ONLINE

Stromimporte: Agorameter kommt an seine Diagrammgrenzen – Kalte Sonne

Deutschland ist ein Stromexportland!? So ist die langläufige Meinung. Am 19.05.2021 kam das Agorameter an seine Diagrammgrenzen, was den Import von Strom anging. Ab 10 GW Import werden die Balken unten abgeschnitten. Vielleicht sollten sich die Seitenbetreiber eine neue Skala einfallen lassen. Frankreich, die Schweiz, Dänemark und die Niederlande dürften sehr auskömmliche Geschäfte gemacht haben an dem Tag.

(Abbildung: Screenshot Agora Energiewende)

Quelle: Stromimporte: Agorameter kommt an seine Diagrammgrenzen – Kalte Sonne

Ökostrom: Versorger liefern bis zu 58 Prozent weniger als offiziell angegeben – DER SPIEGEL

Viele deutsche Stromversorger sind schmutziger, als sie tun. Ein Gesetz will, dass sie ihren Ökostromanteil künstlich groß rechnen. Nach jahrelanger Kritik plant die Regierung nun eine Reform.

Weiterlesen: Ökostrom: Versorger liefern bis zu 58 Prozent weniger als offiziell angegeben – DER SPIEGEL

Der höchste Strompreis der Welt: Größter Anstieg der Energiekosten seit zehn Jahren | ET

Für die Haushalte in Deutschland sind die Energiepreise zu Beginn des neuen Jahres kräftig gestiegen. Von Dezember auf Januar haben die durchschnittlichen Kosten für Heizung, Strom und Kraftstoffe nach Berechnungen des Vergleichsportals Verivox um knapp 7 Prozent zugelegt.

Weiterlesen: Der höchste Strompreis der Welt: Größter Anstieg der Energiekosten |seit zehn Jahren | ET

Strompreise: Neue Höchststände – und die Zeche zahlt der Verbraucher | TE

freestockgallery.de

Das immer hinfälligere Rezept von Bundeswirtschaftsminister und allen anderen Anhängern der Energiewende: Hoffen, dass das Ausland liefern kann und vor allem selbst über genügend Strom verfügt.

Weiterlesen: Strompreise: Neue Höchststände – und die Zeche zahlt der Verbraucher | TE

Mehr Macht für die Netzagentur | FAZ

Das deutsche Energierecht verstößt in zentralen Fragen gegen EU-Vorgaben zur Liberalisierung des Strom- und Gasmarktes. Zu diesem Ergebnis kommt der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) in seinem Schlussantrag zu einem seit mehreren Jahren schwelenden Rechtsstreit mit der Europäischen Kommission.

Weiterlesen: Mehr Macht für die Netzagentur | FAZ

Energiemarkt: Deutschland droht Gerichtsprozess wegen möglichem Verstoß gegen EU-Regeln – DER SPIEGEL

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs glaubt, dass Deutschland sich auf dem Energiemarkt nicht an europäisches Recht hält. Nun könnte es zum Verfahren kommen.

Weiterlesen: Energiemarkt: Deutschland droht Gerichtsprozess wegen möglichem Verstoß gegen EU-Regeln – DER SPIEGEL