Abstandsregelungen für Windkraftanlagen: Verhandlung über DIN-Normen

Beim Deutschen Institut für Normung in Berlin tagt heute (12.09.2017) ein Arbeitskreis, der sich mit der Überprüfung der entsprechenden Messnorm für tieffrequenten Schall beschäftigt. Und teilnehmen wird auch Sven Johannsen, ein Gutachter für Umweltmessungen. Er möchte, dass das Messverfahren in diesem Bereich erweitert wird.

Download (PDF, 174KB)


Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/abstandsregelungen-fuer-windkraftanlagen-verhandlung-ueber.697.de.html?dram:article_id=395674

Hörfunkbeitrag des Deutschlandfunks vom 12.09.2017:
Machen Windräder krank – Diskussion mit Sven Johannsen (GUZ) und
Peter Ahmels (DUH und Lobbyist)

NRW: Landesregierung ändert Windenergie-Erlass

Minister Pinkwart: Landesregierung ändert den Windenergie-Erlass, um die Akzeptanz der Bürger für die Energiewende zu erhalten.

Die Landesregierung will den Ausbau der Windenergie stärker an den Interessen der Anwohner orientieren und den Schutz von Natur und Umwelt sicherstellen. Dazu hat das Kabinett Änderungen am Windenergie-Erlass von 2015 beschlossen und gibt den Entwurf nun in das Beteiligungsverfahren. Denn der Ausbau erneuerbarer Energien und insbesondere der Windenergie stößt in Nordrhein-Westfalen und andernorts in Deutschland zunehmend auf Vorbehalte in der Bevölkerung.

Weiterlesen: https://www.wirtschaft.nrw/pressemitteilung/minister-pinkwart-landesregierung-aendert-den-windenergie-erlass-um-die-akzeptanz

Pressebericht zur Infoveranstaltung am 08. September in Jossgrund-Pfaffenhausen

Hier ein Rückblick der Gelnhäuser Neuen Zeitung zur Infoveranstaltung am 08.09.2017 in Jossgrund-Pfaffenhausen.

Hinweis: Der Artikel der GNZ enthält folgende inhaltlichen Fehler:

  1. Nicht Renè Rock trat als Referent auf, sondern MdL Mario Klotzsche.
  2. Richtige Aussage von Mario Klotzsche: “Kernfusion wird weltweit stark gefördert und Deutschland müsse ebenfalls in die Entwicklung zukunftstauglicher Technologien investieren.”

Info-Veranstaltung gegen Windkraftanlagen im Gieseler Forst

Am Donnerstag, 21. September 2017 findet in 36124 Eichenzell-Kerzell, Gaststätte Waidmannsheil um 19:30 Uhr eine Info-Veranstaltung statt.(Karte)

Veranstaltung am 21.09. in FFM: Sackgasse Energiewende – Welche Alternativen gibt es?

Die globale Energieversorgung wird auch in Zukunft ein Mix sein, zu dem Erneuerbare nur einen kleinen Teil beitragen werden.

Datum/Zeit: 21. September 2017, 19:30 Uhr
Ort: Taverne Nico (Nebenraum). Saalburgstraße 1, 60385 Frankfurt (U-Bahn, Bornheim Mitte)
Eintritt: 3 EUR. Um unverbindliche Voranmeldung wird gebeten.

Redner: Heinz Horeis - Wissenschaftsjournalist und Buchautor von dem auch vor wenigen Tagen das Essay “Energiewende – Das Prinzip Hoffnung” : https://www.novo-argumente.com/artikel/energiewende_das_prinzip_hoffnung erschien!

Weitere Informationen unter: https://www.novo-argumente.com/termin_ankuendigungsackgasse_energiewende_welche_alternativen_gibt_es