EU erklärt Netzgebühr-Befreiung stromintensiver Unternehmen für illegal

Die EU-Kommission hat die in den Jahren 2012 und 2013 geltende Netzgebühr-Befreiung für große Stromabnehmer für illegal erklärt. Die Befreiung stelle eine unerlaubte Staatsbeihilfe dar. Deutschland muss die nicht gezahlten Netzgebühren jetzt einfordern.

Weiterlesen: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2018/06/93927/

Bericht zur Energiewende: Nicht genug Platz für alle Windkraftanlagen

Von Andreas MihmDer Ausbau der Erneuerbaren Energien soll vorankommen. Nur: Dafür braucht es ausreichende Netze – und ausreichend Platz. Die Monitoring-Kommission der Energiewende hält der Bundesregierung den Spiegel vor.

Weiterlesen bei FAZ

Investitionsoffensive für Europa: EIB und SaarLB forcieren Ausbau erneuerbarer Energien

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Landesbank Saar (SaarLB) haben eine Garantievereinbarung über 70 Mio. Euro für Investitionen in regenerative Energien unterzeichnet. Die gab die Europäische Kommission Montag (25.06.2018) in Brüssel bekannt.
„Investitionsoffensive für Europa: EIB und SaarLB forcieren Ausbau erneuerbarer Energien“ weiterlesen

Die Robustheit eines Stromnetzes

von Dr. Klaus Humpich
In den USA hat die ideologisch bedingte („Klimakatastrophe“) Subventionierung von Wind- und Sonnenkraftwerken zu ähnlichen Problemen wie in Deutschland geführt: Immer mehr konventionelle Kraftwerke arbeiten mit Verlusten und drohen deshalb mit Schließung.

Download (PDF, 135KB)

Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2018/06/25/die-robustheit-eines-stromnetzes/

Die Energiefrage Nr. 57: Energiepolitische Forderungen

Von Dr. Björn Peters – Mehrere Ereignisse der letzten Woche zeigen einerseits, dass die Nutzung der Umgebungsenergien in eine energiepolitische Sackgasse führt, andererseits, dass in der Politik noch falsche Weichenstellungen vorherrschen. Wir stellen unsere energiepolitischen Forderungen für Deutschland und Europa dagegen.

Einige Meldungen der letzten Tage beweisen, wie ineffizient es ist, dass unsere Politik so einseitig auf den Ausbau von Umgebungsenergien setzen, allen voran auf Solar- und Windenergie. Dies betrifft nicht nur Deutschland, sondern auch die EU und die Welt.

Erstens zeigten Statistiken der europäischen statistischen Behörde Eurostat, dass erstmals in der Geschichte Deutschlands Haushaltskunden die höchsten Strompreise Europas bezahlen müssen.

Weiterlesen: https://deutscherarbeitgeberverband.de/energiefrage/2018/2018_06_16_dav_aktuelles_energiefrage_57_energiepolitische_forderungen.html

Was zählt schon Versorgungssicherheit?

Von Holger Douglas – Es könnte so ausgehen wie bei den Autos: Keiner produziert mehr und plötzlich sehen wir schwarz. Die wahnwitzige Energiewende in Deutschland wirbelt den gesamten europäischen Markt durcheinander. Am Ende stellen alle fest: Produzieren bringt nur Ärger und Kosten, aber keine Gewinne, also lassen wir es ganz und kaufen auf dem Markt unseren Strom.

Weiterlesen bei Tichys Einblick

 

Video aus dem Landtag – René Rock (FDP): “Die Bürger zahlen die Zeche”

Debatte zur Energiepolitik

Antrag der FDP: “Deutschland ist Europameister bei den Strompreisen. Die hessische Landesregierung muss weitere Verteuerung der Energie über den Bundesrat stoppen”

Quelle: https://www.hessenschau.de/politik/landtag/landtagsvideos/rene-rock-fdp-die-buerger-zahlen-die-zeche,video-64998~_story-aktuelle-stunde-energiepolitik-100.html

 

 

 

 

Stromnetze werden durch die Energiewende immer mehr belastet

Deutschland verschenkt Ökostrom im Wert von 610 Millionen Euro

Die Stromnetze werden durch die Energiewende immer mehr belastet. Für Noteingriffe zahlten Verbraucher im vergangenen Jahr 1,4 Milliarden Euro. Das geht so weit, dass sogar die Ökostrom-Produktion teuer zurückgefahren werden musste.

Weiterlesen bei Welt.de

Wald-Michelbacher – Donnerstags-Demo, 21. Juni 2018

Wald-Michelbacher – Donnerstags-Demo, 21. Juni 2018, 18:00 UHR: Ludwigstraße / Schulstraße

 Wir trauern um Enoch zu Guttenberg.
Er war einer der bekanntesten und leidenschaftlichsten

Mitstreiter und Unterstützer von Bürgerinitiativen
gegen den Ausbau der Windkraft, auch bei uns im Odenwald.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren, in unseren Herzen wird er immer lebendig bleiben.

Download (PDF, 173KB)