Demo am 14. Juni in Frankfurt zur Sitzung der Regionalversammlung Südhessen

Demo für windindustriefreie Kultur- und Naturlandschaften anlässlich der 17. Sitzung der Regionalversammlung Südhessen

Am 14. Juni 2019 um 13:00 Uhr
Treffpunkt: Willy-Brandt-Platz  am Märchenbrunnen
60311 Frankfurt am Main (Karte)

Rotmilane im Visier von Kriminellen

In den letzten Tagen sind bei unserer Erfassungs- und Dokumentationsstelle für Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (EDGAR) Hinweise auf gezielte Rotmilan-Verfolgungen aus drei Bundesländern eingegangen.

  • So wurde bei der Untersuchung eines im Landkreis Sigmaringen (Baden Württemberg) tot aufgefundenen Männchens (Foto unten rechts) als Todesursache Beschuss mit einem Schrotgewehr nachgewiesen.
  • Zwei Anfang April im Kreis Warendorf (Nordrhein-Westfalen) verendete Rotmilane sind laut dem mittlerweile vorliegenden Untersuchungsbericht Opfer eines Giftanschlages geworden. Todesursache war ein hochgiftiges Insektizid, das in einem Fleischköder enthalten war.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz.

  • Ebenfalls starker Vergiftungsverdacht besteht bei einem toten Rotmilan, der letzte Woche im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Bayern) gefunden wurde (Foto unten links). Fleischreste im Schnabel weisen darauf hin, dass auch dieser Milan kurz vor seinem Tod von einem Köder gefressen hat. Der tote Vogel wird zur Zeit im Auftrag des Komitees in einem Fachlabor auf Giftrückstände untersucht.

Quelle

Debatte über Artikel 20 a) des Grundgesetzes und seine Unvereinbarkeit mit dem Windindustrieausbau

Aufruf  zur Debatte von Norbert Große Hündfeld, Ferdinand Graf von Spiegel und Prof. Dr. Werner Mathys mit Fragen und Antworten über Artikel 20 a) des Grundgesetzes und seine Unvereinbarkeit mit dem Windindustrieausbau.

„Debatte über Artikel 20 a) des Grundgesetzes und seine Unvereinbarkeit mit dem Windindustrieausbau“ weiterlesen

Warum sind die Grünen so stark?

Die Grünen bestimmen schon lange die gesellschaftlichen Diskussionen in Deutschland. Je mehr sich die anderen Parteien an sie angebiedert haben, desto stärker sind sie geworden: Die Menschen wählen jetzt das Original, nicht mehr die Kopien.

Warum die Grünen so stark sind | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11486468-gruenen-stark/all

Rückschau: Berlin-Demo am 23. Mai zum Verfassungstag

Zum Verfassungstag am 23. Mai 2019 trafen  sich über 1500 Windkraftkritiker und Naturschützer zur großen Demonstration in Berlin. Start war am Bundeskanzleramt mit einer Kundgebung. Im Anschluss führte ein großer Demonstrationszug durch Berlin/Mitte zum Brandenburger Tor. Dort fand die Abschlussveranstaltung mit Vorträgen namhafter Referenten statt:

  • Landrat a.D. Matthias Wilkes (Vizepräsident des Verbandes Deutscher Naturparke),
  • Harry Neuman (Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V.),
    (Pressemitteilung der NI)
  • Georg Etscheit (Autor des Buchs „Geopferte Landschaften“) und ein Mitstreiter aus Frankreich,
  • Ferdinand Graf von Spiegel zu den wirtschaftlichen Folgen der Energiewende und zum Verstoß des Staates gegen Artikel 20 a) Grundgesetz,
  • Detlef Ahlborn zur physikalisch/technischen Sinnlosigkeit der Energiewende,
  • den musikalischen Teil gestalteten Ronny Knierim und Guntram Pauli (Autor des Öko-Thrillers “Abwind”).

Text und Musik von Jeanne Kloepfer


Kurze Impressionen

„Rückschau: Berlin-Demo am 23. Mai zum Verfassungstag“ weiterlesen

DSGS e. V. Fallstudie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Windkraftanlagen

Untersuchung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen von Anwohnern durch den Betrieb von Windenergieanlagen in Deutschland anhand von Falldokumentationen (Auto Dr. Stephan Kaula):

Quelle und Download

„DSGS e. V. Fallstudie zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Windkraftanlagen“ weiterlesen

Video zum Vortragsabend: Infraschall und Gesundheit – Recht auf körperliche Unversehrtheit

DSGS e. V. lud am 23.05.2019 zum Vortragsabend in Berlin ein!

Folgende renommierte Gastredner/innen informierten sachlich und fundiert über das Thema in allgemeinverständlicher Form:

  • Prof. Dr. Vahl, Direktor der Klinik und Poliklinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Universitätsmedizin Mainz stellt seine aktuellen Forschungsergebnisse vor.
  • Dr. med. Stiller und Dr. med. Kaula ergänzen mit Beiträgen zum Thema und Erfahrungen mit betroffenen Menschen.

„Video zum Vortragsabend: Infraschall und Gesundheit – Recht auf körperliche Unversehrtheit“ weiterlesen