SWR – Mehr oder weniger Windräder?

Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz
„… der Wind des Wandels, der da weht.“

Naturschutzinitiative erwartet von einer künftigen Landesregierung den sofortigen Ausbaustopp für Windenergie!

Natur- und Landschaftsschutz sowie der Schutz der ländlichen Bevölkerung müssen bei der Windenergie wieder zur obersten Maxime werden.

http://swrmediathek.de/player.htm?show=a55d87b0-f83a-11e5-94e5-0026b975e0ea

Können Lärm und Schattenwurf von Windkraftanlagen den Einheitswert mindern?

Die OFD Nordrhein-Westfalen legt mit aktueller Verfügung dar, ob und wann Beeinträchtigungen durch Windkraftanlagen den Einheitswert eines Grundstücks mindern können. Die Weisung zeigt, dass die Hürden für einen Wertabschlag sehr hoch liegen und Grundstückseigentümer meist einen Gutachter einschalten müssen.

https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/ofd-laerm-und-schattenwurf-von-windkraftanlagen_164_305456.html

10-H-Regelung auf Polnisch

Die neue Regierung in Polen plant eine Abstandsregelung für Windkraftanlagen nach dem bayerischen Muster. Das könnte das kleine Hoch für die Windenergie in den vergangenen Jahren gleich wieder abwürgen. Erneuerbaren-Experten warnen, sehen aber durchaus Regulierungsbedarf.

Die Parlamentarier der konservativen PiS begründen ihren Vorstoß unter anderem mit über 50 Protestschreiben von Bürgerinitiativen, die sich gegen Windkraftanlagen in ihren Gemeinden ausgesprochen hätten. Zudem wird ein Bericht der obersten staatlichen Kontrollbehörde NIK angeführt, der eine Abstandsregelung als notwendig erachtet und beim bisher geltenden Recht die Meinung von anliegenden Bewohnern und Gemeinden zu wenig berücksichtigt sieht.

http://www.klimaretter.info/politik/hintergrund/20923-10h-regelung-auf-polnisch

Australien – unabhängige Studien zu von WKA emittiertem Schall

Die australische Regierung stellt 3,3 Mio. AUD zur Verfügung, um die Wirkung von durch WEA verursachten Infraschall durch unabhängige Forscher untersuchen zu lassen. In Deutschland wird Vergleichbares immer noch verhindert.

http://www.windwahn.de/index.php/wissen/hintergrundwissen/schall-emittiert-von-windkraftwerken-australien-leitet-unabhaengige-studien-ein

Mysteriöses Brummen nervt (nicht nur) in Buchholz

Das Brummton-Phänomen

Hallo Niedersachsen – 22.03.2016 19:30 Uhr

Seit rund zwei Jahren leiden zahlreiche Menschen in Buchholz unter einem mysteriösen Brummen. Eine eindeutige Quelle konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Mysterioeses-Brummen-nervt-nicht-nur-in-Buchholz,brummton112.html

DAV: Verfassungsbeschwerden gegen Windkraft

Elicker: Es ist zum Beispiel nicht mehr möglich, in einer Konzentrationszone von Windkrafträdern zum Beispiel an Nord- oder Ostsee einen überlebensfähigen Nachwuchs von Tieren aufzuziehen. Da muss ich sagen, da hört bei mir jedes Verständnis auf. Denn das wird sich genauso auf menschliche Embryonen auswirken.«

»Ich gehe davon aus, dass einige Windkraftunternehmen falsche Ertragswerte in den Raum gestellt haben, und deswegen meiner Ansicht nach ein Betrug vorliegt. Das Schlimme ist, man muss diesen Betrug als einen fortgesetzten Betrug ansehen. Denn diese Dinge hat es vorher schon gegeben.

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2016/2016_03_21_dav_aktuelles_windkraft.html

Information der Bürgerinitiative „Windwahn Oberlahn“

Es gibt neue interessante Informationen auf unserer Homepage der Bürgerinitiative „Windwahn Oberlahn“:

Internet: http://www.windwahn-oberlahn.de

Aktuelle neue Themen:

– Offener Brief der BI an die Wählerinnen und Wähler bei der Kommunalwahl am 06.03.2016 – Reaktionen und Meinungen

– Leserbrief der BI (Fr. Freudenberger) zum Thema Ereignisse bei der Sitzung des Stadtparlamentes in Weilburg am 28.01.2016 – Reaktionen und Meinungen

– Fund eines Großhorstes im zentralen Bereich des „Windparks Oberlahn“ – Letzte Beiträge

– Widersinn von Großwindrädern im Wald – Bilder

 

Im Namen des Sprecherteams der Bürgerinitiative Windwahn Oberlahn

Manfred Heumann

 

Presse zu Vortrag Dr. Stiller in Leer am 26.02.2016

Applaus für Redner – Pfiffe für Kreisrätin

Rund 450 Interessierte kamen zu Vortragsabend der CDU zum Thema Windkraft. Dr. Thomas Stiller benannte gesundheitliche Gefahren, die vom Infraschall ausgingen. Die Wellen schlugen hoch.

http://www.oz-online.de/-news/artikel/179001/Applaus-fuer-Redner-Pfiffe-fuer-Kreisraetin

Download (PDF, 744KB)

Download (PDF, 603KB)

Download (PDF, 183KB)

Berichte über die Pressekonferenz zur Verfassungsklage

Nachfolgend finden Sie Links zu den zahlreichen Berichten von der Pressekonferenz vom 25.02. in Berlin und der Verfassungsklage / Verfassungsbeschwerde.

NDR: Verfassungsbeschwerde – Macht Windkraft krank?

Am Donnerstag hat die Initiative in Berlin ihre geplante Verfassungsbeschwerde vorgestellt. Sie verlangt, dass die Vorgaben, unter denen Windenergieanlagen errichtet werden, erneuert werden. Die Beschwerde soll im März beim Bundesverfassungsgericht eingereicht werden. Eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg werde etwa acht Wochen “verzögert” erfolgen. Grund sei der Verstoß gegen das Grundrecht der “körperlichen Unversehrtheit.” Der Verein handele “stellvertretend für eine Vielzahl von Bürgern, die durch in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft errichtete Windenergieanlagen erheblich gesundheitlich beeinträchtigt werden”, heißt es in einer Mitteilung.

http://www.ndr.de/nachrichten/Verfassungsbeschwerde-Macht-Windkraft-krank,infraschall102.html

„Berichte über die Pressekonferenz zur Verfassungsklage“ weiterlesen