Noch mehr Windindustrieanlagen?

Regierung plant gewaltige Ökostrom-Offensive

Nach dem Stand der Beratungen von Montagmittag sieht der Klimaschutzplan vor, dass „der Anteil von Wind- und Sonnenstrom an der gesamten Stromproduktion signifikant steigt“. Beide Technologien würden „stark ausgebaut“, heißt es wörtlich: „2030 erzeugen sie mehr als doppelt so viel Strom wie heute.“

Zugleich soll offenbar die Kohleverstromung stark heruntergefahren werden. Laut Entwurfspapier soll die deutsche Energiewirtschaft ihre CO2-Emissionen bis zum Jahre 2030 auf maximal 180 Tonnen reduzieren. Gegenüber dem Basisjahr 1990 entspricht das einer Reduzierung von bis zu 64 Prozent der Kraftwerksemissionen. Für die Braunkohleregionen, insbesondere die Lausitz, sollen „Strukturbrüche“ trotzdem vermieden werden, heißt es in dem Plan: Zum Aufbau alternativer Wirtschaftsstrukturen solle ein Finanzfonds aufgebaut werden.

https://www.welt.de/wirtschaft/article159328565/Regierung-plant-gewaltige-Oekostrom-Offensive.html#

Gefahr für die Demokratie – Steinmeier warnt Gabriel

Am 4. November 2016 ist in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Beitrag des Außenministers Frank-Walter Steinmeier zu lesen. Völlig zu Recht warnt der Sozialdemokrat davor, dass politische Debatten sich vom Boden der Tatsachen verabschiedet hätten.  Mit seiner Warnung vor dem postfaktischen Zeitalter trifft Herr Steinmeier unserer Erfahrung nach voll ins Schwarze.
http://www.vernunftkraft.de/gefahr-fuer-die-demokratie-steinmeier-warnt-gabriel/

BILD: UMWELTEXPERTEN WARNEN: Windkraft zerstört unsere schöne Heimat.

Bild am Sonntag:
UMWELTEXPERTEN WARNEN | WINDKRAFT ZERSTÖRT UNSERE SCHÖNE HEIMAT

Von: VOLKER WEINL 05.11.2016 – 23:10 Uhr

  • Die Zukunft der deutschen Energie soll grün sein. Doch ausgerechnet Umweltschützer warnen jetzt:

Durch die Energiewende werden wir unsere letzten natürlichen Landschaften für immer verlieren.

„BILD: UMWELTEXPERTEN WARNEN: Windkraft zerstört unsere schöne Heimat.“ weiterlesen

Wirtschaftsweise schreiben Klartext

Am 2. November 2016 stellte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sein Jahresgutachten 2016/2017 vor. Im 11. Kapitel widmen sich die Wirtschaftsweisen erneut der Energie- und Klimapolitik der Bundesregierung. Wie schon in den Jahren 2015, 2014, 2013 und 2012 sehen wir uns durch das renommierte volkswirtschaftliche Beratungsgremium in unseren Positionen und unserem Wirken vollauf bestätigt.

http://www.vernunftkraft.de/wirtschaftsweise-schreiben-klartext/

Rheinland-Pfalz: Ministerrat definiert Tabuzonen für Windräder

Die Landesregierung hat neue Regeln für die Windkraft auf den Weg gebracht. Der Plan sieht unter anderem vor, in den Kernzonen der Naturparks auf Windräder zu verzichten.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/neue-plaene-fuer-windkraft-in-rp-ministerrat-definiert-tabuzonen-fuer-windraeder/-/id=1682/did=18218362/nid=1682/8omsgv/index.html

SWR: Rheinland-Pfalz – Viele Windkraft-Projekte vor dem Aus

Große Aufregung in der Windkraftbranche. Die neue Landesregierung hat die Regeln für den Neubau von Windkraftanlagen deutlich verschärft. Viele Projekte stehen deshalb vor dem Aus. Kommunen und Projektentwickler rechnen mit hohen Verlusten.
http://www.swr.de/landesschau-rp/ampelkoalition-verunsichert-branche-viele-windkraft-projekte-vor-dem-aus/-/id=122144/did=18186180/nid=122144/d3clmd/index.html