Bürgerinitiative sammelt 1400 Unterschriften gegen Windpark – Bergsträßer Anzeiger

Quelle: https://windkraftfreier-odenwald.de/aktuell/

Lindenfels/Reichelsheim
Trotz einer klaren Positionierung der Gemeinde Reichelsheim gegen Windkraftanlagen auf dem Stotz zwischen Reichelsheim, Fürth und Mossautal sollen dort sechs der höchsten Windturbinen mit bis zu 247 Metern gebaut werden. Die „Bürgerinitiative Reichelsheim Windkraftfreier Odenwald“ lehnt dies ab.

Weiterlesen: Bürgerinitiative sammelt 1400 Unterschriften gegen Windpark – Bergsträßer Anzeiger

Experten: Bundesregierung irrt bei der Energiewende | TE

Eine Expertenkommission attestiert der Bundesregierung, dass sie die Stromnachfrage falsch einschätzt. Da diese steigen werde und die Erneuerbaren nicht ausreichen, müsse Deutschland künftig Strom importieren.

Weiterlesen: Experten: Bundesregierung irrt bei der Energiewende | TE

Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“:
Stellungnahme zum achten Monitoring-Berichtder Bundesregierung fürdie Berichtsjahre 2018 und 2019

Dänemark baut Wind-Energie-Insel für 28 Milliarden Euro

Insel soll ein Offshore-Kraftwerk sein

Die Energie-Insel soll als ein Offshore-Kraftwerk dienen, auf dem der Strom aus Hunderten von umliegenden Windturbinen zusammenfließt und verteilt wird. Angefangen werden soll in der ersten Projektphase mit knapp 200 Windturbinen und einer Kapazität von drei Gigawatt, womit nach Regierungsangaben etwa drei Millionen Haushalte in Europa versorgt werden können.

Weiterlesen Dänemark baut Wind-Energie-Insel für 28 Milliarden Euro | ET

Stromversorgung: Wie verhindert man europaweite Blackouts – Spektrum der Wissenschaft

von Ralf Nestler

Die Energiewende belastet das Netz zusätzlich

(…) Mit der Energiewende ändert sich das. Kern- und Kohlekraftwerke werden abgeschaltet, stattdessen speisen viele Wind- und Fotovoltaikanlagen ein – mal mehr, mal weniger, je nachdem wie der Wind weht und die Sonne scheint. Hinzu kommt, dass der Strom mitunter über sehr weite Strecken transportiert wird, um etwa den Bedarf in den Ballungszentren Süddeutschlands mit Windenergie aus dem Norden zu decken. Immer häufiger müssen Netzbetreiber eingreifen und Kraftwerke hoch- oder runterfahren, um mit der so genannten Regelleistung das Netz stabil zu halten. (…)

Alles lesen: Stromversorgung: Wie verhindert man europaweite Blackouts – Spektrum der Wissenschaft