2. Forum Bergstraße am 21. Juli in Schriesheim

„Energiewende im Krisenmodus“

Am 21. Juli, 19:30 Uhr findet
in 69198 Schriesheim,
Zehntkeller am Pfarrer-Eberhardt-Platz 2b (Karte)
folgende Veranstaltung statt:

Veranstalter sind die Bürgerinitiativen der Bergstraße Weinheim, Hirschberg, Schriesheim und Dossenheim.

Referenten: Dr.-Ing. Joachim Schneider, Dr.-Ing. Andreas Sindlinger

 

Bilanz nach 20 Jahren deutsche Energiewende: Die Lage ist kritisch | TE

Von Holger Douglas

Fachtagung in Stuttgart

20 Jahre nach Beginn der Energiewende ist die Energieversorgung, vor allem mit Strom, an einer kritischen Grenze. Das ist eine Quintessenz einer Fachtagung »20 Jahre Energiewende«.

Bilanz nach 20 Jahren deutsche Energiewende: Die Lage ist kritisch

Weiterlesen: Bilanz nach 20 Jahren deutsche Energiewende: Die Lage ist kritisch

Alles wird immer schlimmer!? – Kalte Sonne

Es gibt Rituale, die wiederholen sich jedes Jahr. Kaum gibt es die ersten nennenswerten Waldbrände meldet sich eine ganz bestimmte Fraktion.Es sind diejenigen, die stets aufs Neue dann zwei Dinge behaupten:

1. Es war noch nie so schlimm
2. Die Waldbrände sind direkt dem Klimawandel zuzuschreiben

Alles wird immer schlimmer!?

Weiterlesen: Alles wird immer schlimmer!? – Kalte Sonne

Die globale Energiewende bleibt eine ideologische Illusion – Blackout News

Der Ausbau der Ökoenergieanlagen hinkt dem globalen Wachstum weit hinterher. Der Anteil erneuerbarer Energie stagniert seit mehr als 10 Jahren. Dabei wird die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit immer größer. Die globale Energiewende bleibt eine ideologische Illusion.

Der Grund dafür ist, dass der weltweite Energiebedarf weit schneller wächst als der Ausbau von Wind- und Solarparks. Trotz starken Ausbau können die erneuerbaren mit dem weltweiten Zuwachs am Energiebedarf nicht folgen. Den Mehrbedarf decken weltweit hauptsächlich fossile Energieträger. Der weltweite Anteil erneuerbarer Energien liegt nach wie vor auf dem Stand von 2009. Das internationale Netzwerk REN21 stellt dazu fest (Pressemitteilung Ren21): „Eine globale Energiewende findet nicht statt. Den vielerorts ergriffenen, wichtigen grünen Konjunkturmaßnahmen zum Trotz trug der starke wirtschaftliche Aufschwung mit einem weltweiten realen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 5,9 Prozent zu einem Anstieg des Endenergieverbrauchs um vier Prozent bei und machte damit den Effekt des Wachstums der erneuerbaren Energien zunichte“.

Weiterlesen: Die globale Energiewende bleibt eine ideologische Illusion – Blackout News

Blackout im Winter? Achgut warnt seit Jahren – ACHGUT.COM

Nicht nur wegen Gasmangels bereiten sich Städte mit „Wärmehallen“ für den Katastrophenfall im Winter vor. Die könnten nämlich auch bei einem „flächendeckenden Stromausfall“ zum Einsatz kommen, wie es nun heißt. Achgut.com warnt vor einem solchen Blackout schon seit Jahren.

Weiterlesen: Blackout im Winter? Achgut warnt seit Jahren – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Lesen Sie auch:

Wie schlimm wird die Energiekrise? Erste Städte bereiten sich auf Katastrophen-Szenarien vor | Reitschuster.de

Energieversorgung: Deutschlands panisches Erwachen | FAZ

(…) In kurzer Zeit stürzte damit ein deutsches Kartenhaus ein. Drei per Gesetz geschützte eherne Prinzipien gerieten außer Acht: Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit, Versorgungssicherheit. Nicht erst Habeck und die Ampelkoalition haben erkannt, dass die Sicherheit die wichtigste Rolle spielt. (…)

Weiterlesen: Energieversorgung: Deutschlands panisches Erwachen

Karben: Parlament für Bürgerbeteiligung bei Windkraft | FNP

Ein Bekenntnis zur Windenergie haben die Karbener Stadtverordneten jetzt abgegeben. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie den Magistrat auf, mit Unterstützung der Landes-Energie-Agentur Hessen einen Prozess von Information und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in Gang zu setzen. An dessen Ende könnten sich Karbener am Bau und Betrieb der Windräder beteiligen.

Weiterlesen: Parlament für Bürgerbeteiligung bei Windkraft

Söder im Gas-Streit mit Ampel-Rundumschlag – er benennt seine „größte Sorge“ für den Winter | FNP

Ukraine, Energie-Krise, Inflation: Markus Söder steht im Sommerinterview der ARD Rede und Antwort. Der bayerische Ministerpräsident teilt gegen die Ampel aus. Der Überblick über seine Aussagen.

Weiterlesen: Söder im Gas-Streit mit Ampel-Rundumschlag – er benennt seine „größte Sorge“ für den Winter

Unterfranken plant Ausbau der Windenergie | BR24

Mit dem geplanten Wegfall der 10H-Regel könnten in Unterfranken einige neue Windräder entstehen. Auch der Ausbau sogenannter Vorranggebiete ermöglicht neue Planungen für regionale Windenergie. Aktuell gibt es im Bezirk 261 Windräder.

Anmerkung: 
Unterfranken grenzt an den hessischen Spessart und Odenwald!

Weiterlesen: Unterfranken plant Ausbau der Windenergie | BR24

Scholz stimmt Bürger auf hohe Preise und jahrelange Energieknappheit ein

Rund zehn Millionen Haushalte werden derzeit über die drei letzten noch laufenden Atomkraftwerke mit Strom versorgt. Angesichts der sich zuspitzenden Energiekrise erschient es aberwitzig, sie zum Jahresende, mitten im Winter, abzuschalten. Doch die Bundesregierung will am Ausstiegsbeschluss der vorangegangenen Merkel-Regierung festhalten und sie abschalten. Im Bundestag haben nicht nur Sozialdemokraten und Grüne, sondern auch die FDP geschlossen entsprechende Anträge von CDU/CSU und AfD abgelehnt.

Scholz stimmt Bürger auf hohe Preise und jahrelange Energieknappheit ein

„Scholz stimmt Bürger auf hohe Preise und jahrelange Energieknappheit ein“ weiterlesen