Gemeinde will Windpark Nentershausen verhindern

Fotomontage: Abowind/nh

Gegenwind aus der Gemeindevertretung: Die Pläne der Firma Abowind, in Nentershausen und Wildeck einen Windpark zu bauen, haben im Wildecker Parlament erneut einen Dämpfer erhalten. Die Unterlagen für den Genehmigungsantrag sind nach Ansicht des Parlaments weiterhin unvollständig.

Weiterlesen in der HNA

Etappensieg der Feldberginitiative e.V. bei der Klage gegen den Wind”park” Kuhbett

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden stellt in einem Zwischenurteil die Zulässigkeit der Klage fest und bestätigt die räumliche Zuständigkeit des Umweltverbands für den Windpark Kuhbett (Bad Camberg)

In dem Rechtstreit der Feldberginitiative e.V. gegen das Land Hessen gegen die Genehmigung für den Windpark „Kuhbett“ in Bad Camberg hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden (Az. 4 K 767/17.WI) in einem heute zugestellten Zwischenurteil die Zulässigkeit der Klage der Feldberginitiative e.V. festgestellt.

Weiterlesen: http://www.feldberginitiative.de/index.php/8-aktuelles/77-etappensieg-kuhbett

Wandlitz: Strafanzeige wegen Vertreibung der Schreiadler

Der Horst eines Schreiadlers ist von Unbekannten in der Nähe eines Windfeldes bei Klosterfelde (Barnim) beseitigt worden. Damit entfällt möglicherweise ein wichtiges Argument der Windkraftgegner gegen den Bau neuer Anlagen.
Die Gemeinde Wandlitz wird nun Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.


*Bitte Datenschutzerklärung beachten

Mit einem Klick auf das Bild den Beitrag in der MOZ lesen!

VG Greifswald untersagt Betrieb von drei Windkraftanlagen

Die drei Windkraftanlagen bei Glashagen in der Gemeinde Wittenhagen dürfen nicht betrieben werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Greifswald jetzt in einem einstweiligen Rechtsschutzverfahren.
Geklagt hatte die Gemeinde Wittenhagen gegen das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern in Stralsund.

Weiterlesen in der Ostsee-Zeitung

Vortrag H. Teegelbekkers: Bilanz der bisherigen Energiewendebemühungen in Hessen

Podiumsdiskussion am 14.08.2018 in Wiesbaden

Hans Teegelbekkers referierte am 14. August zum Thema
“Bilanz der bisherigen Energiewendebemühungen in Hessen”


… und hier der Vortrag als PowerPoint Präsentation

Mit Mausklick die Präsentation starten!

PM: Windkraft – Die unrühmliche Rolle der Gutachter

Pressemitteilung der Bürgerinitiative “Windkraft im Spessart”

Horste von Rotmilan und Schwarzstorch oder Wochenstuben von streng geschützten Fledermäusen wie der Mopsfledermaus stellen häufig ein K.o.-Kriterium für den Bau von Windkraftanlagen gerade in großflächigen Wäldern wie dem Naturpark Spessart oder dem Vogelsberg dar.

Download (PDF, 71KB)

Gekürzt veröffentlicht bei Vorsprung online

Urteil: Keine Windkraft in Flugplatznähe

Verwaltungsgericht Oldenburg hebt Genehmigungen für Windenergieanlagen im Windpark “Sannauer Helmer” in Ganderkesee-Lemwerder auf.

Das VG Oldenburg hat durch Urteile vom 23. 08. 2018 (Az. 12 A 30/18 u.a) 2 Klagen des Bundesaufsichtsamtes für Flugsicherung und der 2 Klagen der Dt. Flugsicherung GmbH gegen Genehmigungen für Windkraftanlagen in Ganderkesee-Lemwerder stattgegeben.

Download (PDF, 696KB)

Quelle: http://www.verwaltungsgericht-oldenburg.niedersachsen.de/aktuelles/verwaltungsgericht-oldenburg-hebt-genehmigungen-fuer-windenergieanlagen-im-windpark-sannauer-helmer-in-ganderkesee-lemwerder-auf-168101.html

Frankreich: Anti-Windkraft-Proteste gewinnen an Fahrt

Die französische Windindustrie bekommt den Unmut der Franzosen immer häufiger zu spüren.

Wäre ENERCON ein französisches Unternehmen, dann müsste sich die Geschäftsleitung derzeit warm anziehen, denn die Franzosen sind bekannt dafür, ihren Protest lautstark und teilweise mit rabiaten Mitteln auf die Straße tragen.

Mehr bei Windmesse.de

 

Schreiadler-Nest bei Wandlitz verschwindet spurlos

Greifvögel verhinderten Windkraftanlage

Aus einem Windeignungsgebiet bei Wandlitz ist der Horst eines Schreiadlerpaars verschwunden. Die Verwaltung geht davon aus, dass das Nest irgendwann in den vergangenen Monaten vorsätzlich entfernt wurde.

Weiterlesen und Audio-Beitrag abrufen

Energiepolitischer Abend mit Rene Rock am 29. August in Bad Salzschlirf

Der Fraktionsvorsitzende der FDP im Hessischen Landtag, Herr Rene Rock, wird zum Thema
“Neustart in der Energiepolitik – Windkraftausbau stoppen”
referieren.

  • Termin:  Mittwoch, den 29. August 2018
  • Zeit:         18:00 Uhr
  • Ort:         36364  Bad Salzschlirf, Gemeindezentrum, Bahnhofstr. 22 (Karte)