BFEH-Infomarkt am 03. September zu „Windenergie in Gladenbach“

Bürgerforum Energieland Hessen in Gladenbach:

  • Donnerstag, 03. September 2020  von 15.00 bis 20.00 Uhr
  • im Haus des Gastes, Karl-Waldschmidt-Straße 5,
    35075 Gladenbach (Karte)

Um 15 Uhr und um 18 Uhr wird es eine Präsentation zu den Windparkplänen in Dautphetal geben. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich an verschiedenen Themeninseln genauer zu verschiedenen Themen zu informieren.

Weitere Informationen und Online-Anmeldungen unter: https://www.energieland.hessen.de/Gladenbach

Bürgerinformationsabend “Windenergiekonzept Weilmünster” am 28. August 2020

Der Bürgermeister lädt ein zum Bürgerinformationsabend zum Thema “Windenergiekonzept der Gemeinde Weilmünster”

  • Wann: Freitag, 28. August 2020 um 18:00 Uhr
  • Wo: Bürgerhaus Wolfenhausen, Kirschbaumweg 17 (Karte)

Woher kommt der Strom? 33. Woche

Von Rüdiger Stobbe

Diese Woche bringt zu Beginn viel Windstrom. Allerdings in Wellen. Von kontinuierlicher Stromerzeugung durch Wind- und Sonnenkraft kann keine Rede sein. Die letzten 2 Tage der Woche sind da ruhiger. Grund: Die Windstromerzeugung wird fast eingestellt. Die Sonnenstromerzeugung reduziert sich um etwa ein Drittel.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 33. Woche

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

EEG: Wirtschaftsministerium prüft Regelungen für Altanlagen

Hannover (energate) – Unmittelbar vor Veröffentlichung des Referentenentwurfes zum EEG nimmt die Debatte um Anschlussregelung für ausgeförderte Erneuerbaren-Anlagen an Fahrt auf.
Das niedersächsische Energieministerium warnt vor einem massiven Rückbau von ausgeförderten Windkraftanlagen. Das Bundeswirtschaftsministerium schließt Anschlussregelungen nicht aus.

Quelle

Geplante Anlagen in Adendorf : Windrad-Firma setzt Landwirte unter Druck | GA

Quelle: GA

Mit ungewöhnlichen Methoden geht der Energieparkentwickler vor, um seine Planung für die Errichtung von Windrädern in Adendorf voranzutreiben. Die Firma setzt die betroffenen Landwirte offenbar unter Druck.

Weiterlesen: Geplante Anlagen in Adendorf : Windrad-Firma setzt Landwirte unter Druck | General-Anzeiger

CDU-Wirtschaftsrat will Klagerecht für Umweltverbände einschränken › VLAB e.V.

Der CDU-Wirtschaftsrat, darunter der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende und Lobbyist für BlackRock in Deutschland Friedrich Merz und Christian Sewing von der Deutschen Bank AG, wollen das Klagerecht von Umweltverbänden einschränken. Bauvorhaben sollen dadurch schneller und widerstandsloser vorangetrieben werden.

Weiterlesen: CDU-Wirtschaftsrat will Klagerecht für Umweltverbände einschränken › Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.

Das Handelsblatt berichtete.

Kritiker stellen sich gegen Marburger Windkraft-Pläne | OP-Marburg

Marburg . Die sich abzeichnende Zustimmung zu einer Wiederaufnahme der Windpark-Pläne am „Lichter Küppel“ ruft in der Universitätsstadt Kritik hervor. Die Bürgerinitiative Görzhausen um Thomas Riedel bezeichnet die neue Windkraft-Offenheit der SPD und des Oberbürgermeisters, die im Verkehrsausschuss deutlich wurde, als „ideologisch motivierte Entscheidung im Sinne des Mainstream“.

Weiterlesen: Kritiker stellen sich gegen Marburger Windkraft-Pläne | OP-Marburg