Oberhessen: Bürgerversammlung “Windkraftprojekte in Schwalmtal und Umgebung”

Ein Punktsieg für die Windkraftgegner?

BRAUERSCHWEND (cdl). Es war eine erwartet hochemotionale Veranstaltung am Mittwochabend in Brauerschwend. Die Gemeinde Schwalmtal hatte zur Bürgerversammlung „Windkraftprojekte in Schwalmtal und Umgebung“ in die Volkshalle eingeladen und ließ Projektierer und Windkraftgegner zu Wort kommen.

Mehr erfahren: http://www.oberhessen-live.de/2016/09/15/fraglicher-punktsieg-windkraftgegner/

Erörterungstermin: Windkraftanlagen im Grünberger Wald?

Erörterungstermin am 20.09.2016 (und ggf. 21.09.2016)
Uhrzeit: 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Gallushalle Grünberg, Gießener Str. 45

Information der Bürgerinitiative Gegenwind

Liebe Mitstreiter, liebe Betroffene,

14212824_1794215144149349_4198105853341599438_nhier ist nun unser dringender Aufruf zur zahlreichen Teilnahme an dem Erörterungstermin am 20. September in der Gallushalle in Grünberg.

Der Anlass ist das Genehmigungsverfahren für den umstrittenen Windpark in unserem Grünberger Stadtwald.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung wurden gemäß unserer koordinierten Aktion insgesamt 19 Einwendungen bei der Genehmigungsbehörde (RP Gießen) fristgerecht eingereicht.

Bei dem nunmehr anstehenden Erörterungstermin werden die verschiedenen Vertreter der Projektierer, der Behörde sowie der Einwender teilnehmen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren entschlossenen Widerstand gegen diese Zumutung durch zahlreiches Erscheinen dokumentieren.

Wir bitten um die zügige und weitreichende Verteilung unseres Aufrufes!

Viele Grüße und bis zum Termin

Ihre BI Gegenwind

DPA: Ungewöhnlicher Bürgerentscheid in Neu-Anspach zu Windkraft

In Neu-Anspach im Taunus dürfen die Bürger am Sonntag (18. September) über vier umstrittene Windräder entscheiden.
Erstmals in Hessen haben aber nicht die Windkraftgegner den Entscheid durchgesetzt. Das Stadtparlament selbst hat die Abstimmung initiiert.

„DPA: Ungewöhnlicher Bürgerentscheid in Neu-Anspach zu Windkraft“ weiterlesen

4 WKA in Gedern realisiert – 224 Schwertransporte und 325 Betonmischer im Einsatz

Für 4 WKA waren 224 genehmigungspflichtige Schwertransporte sowie rund 325 Betonmischfahrzeuge waren in den vergangenen Monaten unterwegs, um Naturschotter für die Erstellung der Kranstellflächen anzuliefern.

Download (PDF, 734KB)

SH: Bürgerentscheid zählt nicht

Schleswig-Holstein Magazin – 08.09.2016 19:30 Uhr

Günter Koch und Frank Drewes aus Holzdorf sind erschüttert, dass ihr Bürgerentscheid zum Thema Windkraft nicht zählt. Der Ministerpräsident lud zu einem Experten-Gespräch.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Buergerwille-und-Windkraftplanung,shmag41558.html

Vorsorgen gegen den Blackout / aktuelle Entwicklung des Redispatch

Also ist leider anzunehmen, dass die Sorge der Zivilschutzbehörden ihren Ursprung in der staatlich verordneten Energiewende hat. Denn der planlos geförderte Ausbau der erneuerbaren Energien, vorwiegend Windkraft und Photovoltaik, führt zusammen mit dem vielleicht nicht sinn-, aber ebenso planlosen Abschalten der Kernkraftwerke zu einem enorm instabilen Stromnetz. Was wir sehen, ist die berechtigte Angst vor einem großen Blackout, vor einem Zusammenbruch des deutschen Stromnetzes. Die Stromnetzbetreiber warnen seit langem vor dieser immer wahrscheinlicher werdenden Situation.
https://www.ke-next.de/panorama/vorsorgen-gegen-den-blackout-130.html

Bundesnetzagentur: Redispatch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/Versorgungssicherheit/Stromnetze/Engpassmanagement/Redispatch/redispatch-node.html

WirtschaftsWoche: “Das wahre Ziel der Energiewende ist nicht der Umweltschutz”

Die Vorstellung, die uns von Umweltpolitikern vermittelt wird, die Erzeugung von alternativer Energie sei praktisch kostenlos, finanziere sich von selbst und würde sogar zusätzliche Arbeitsplätze schaffen, ist eine naive Illusion. Wir verfügen auf Sicht nicht über eine Technologie und die Mittel für eine ernsthafte Alternative. Die bisherige Energiewende-Politik beruht auf Naivität, Unwissen, Ideologie, Illusionen sowie falschen Anreizen.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/zweifel-an-der-klimapolitik-der-regierung-energiewende-beruht-auf-naivitaet-unwissen-und-ideologie/10647292-2.html

Telegraph: Germany’s wind power chaos should be a warning to the UK

Germany has gone further down the ‘renewables’ path than any country in the world, and now it’s paying the price.

Mehr erfahren: http://www.telegraph.co.uk/comment/9559656/Germanys-wind-power-chaos-should-be-a-warning-to-the-UK.html

Zerstörung der Brutstätten von Greifvögeln und Fledermäusen

VLAB fordert effektive Maßnahmen gegen die zunehmende Zerstörung der Brutstätten von Greifvögeln und Fledermäusen.

In allen Bundesländern häufen sich die Zerstörungen von Brutstätten gefährdeter Vogel- und Fledermausarten. Durch diese Umwelt-Straftaten soll der Bau von Windrädern in sensiblen Gebieten ermöglicht werden.

Mehr erfahren: http://www.umwelt-watchblog.de/vlab-fordert-effektive-massnahmen-gegen-die-zunehmende-zerstoerung-der-brutstaetten-von-greifvoegeln-und-fledermaeusen/