MIT DEM AUTO FÜR WINDKRAFTFREIE REGION – AUTOKORSO 30. DEZEMBER 2020 DURCH DEN ODENWALD

Wann: 30. DEZEMBER 2020 –  Start 13:00 UHR
Wo: Naturparkplatz “Kreuzschlag”, Grein
69239 Neckarsteinach (Karte)

MELDE DICH BITTE – BIS SPÄTESTENS  26. DEZEMBER  2020
PER E-MAIL AN:  bergfeldandfriends@gmx.de

(Die Versammlung wurde ordnungsgemäß angemeldet –
Hygienekonzept: Maximal 2 Haushalte und 5 Teilnehmer je Fahrzeug –
So sitzen alle geschützt in ihrem Auto)

Der erste und jeder weitere 50. Teilnehmer, der mit seinem Auto am Autokorso - aus „LIEBE ZUM ODENWALD“ - teilnimmt, und sich vorab 
– BIS SPÄTESTENS  26. DEZEMBER  2020 - PER E-MAIL AN:  bergfeldandfriends@gmx.de  angemeldet hat, erhält ein vom Autor -Georg Etscheit-  signiertes Buch: Musizieren gegen den Untergang“, die spannende Biografie des Dirigenten, Umweltschützers und Windwahn-Kritikers Enoch zu Guttenberg.

 

Großer Erfolg für den Natur- und Artenschutz: Der ursprünglich vorgesehene § 1 Absatz 5 EEG 2021 wird gestrichen!

EILMELDUNG!!!
Großer Erfolg für den Natur- und Artenschutz und die Naturschutzinitiative e.V. (NI)

Der ursprünglich vorgesehene § 1 Absatz 5 EEG 2021 (Windenergie liegt im „öffentlichen Interesse“ und dient der „öffentlichen Sicherheit“.) wird gestrichen!

Weiterlesen: Großer Erfolg für den Natur- und Artenschutz und die Naturschutzinitiative e.V. (NI)

Die Welt: „Entfällt“ – das Ökostrom-Privileg wird aus dem neuen Gesetz entfernt

Und hier die PDF-Datei (Auszug aus dem Entwurf zum EEG 2021, in dem der Passus gestrichen wurde), auf das in dem Welt-Artikel verwiesen wird:
http://www.welt.de/bin/EEGSicherhiet_bn-222540790.pdf

Die hohen Strompreise in Deutschland verdeutlichen, dass vielen Akteuren Sachkenntnisse fehlen. – |UTR e.V.

Die hohen Strompreise in Deutschland verdeutlichen, dass vielen Akteuren die erforderlichen Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Stromversorgung fehlen.

Der Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten antwortet Herrn Prof. Dr. Clemens Fuest, Präsident des IFO-Instituts in einem offenen Brief zu dessen Artikel zur Klimapolitik in der FAZ .

Weiterlesen: Die hohen Strompreise in Deutschland verdeutlichen, dass vielen Akteuren die erforderlichen Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Stromversorgung fehlen. – |Umwelt|Technik|Recht| e.V.

Woher kommt der Strom? 49. Woche

Von Rüdiger Stobbe

Der gesetzte Wissenschaftston sagt, die Windstromerzeugung sei “volatil”. Wie auch immer, es geht auf und ab, irgendeine Form der Kontinuität in Sachen Windstromerzeugung ist nicht auszumachen. Außer eben, dass er keinesfalls kontinuierlich erzeugt wird. So wie diese Woche. Sogar Polen liefert Strom nach Deutschland. Strom, für den das Kohleland noch weniger als die Hälfte einige Stunden zuvor an Deutschland gezahlt hat.

Eine Woche, die wieder mal eindrucksvoll belegt, weshalb etliche Zeitgenossen meinen, von Flatterstrom reden zu müssen, wenn sie von der Windstromerzeugung meinen. (Abbildung, bitte anklicken, es öffnen sich alle Abbildungen und Mehr, sowie der Energierechner).

Weiterlesen:

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 49. Woche | achgut.com

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier

 

Buchtipp: Blackout – Kleines Handbuch zum Umgang mit einer wachsenden Gefahr

                                         Autor:  Wulf Bennert

Das „Kleine Handbuch“ informiert über Möglichkeiten und Grenzen rechtzeitiger Vorsorge gegen einen Blackout sowie über Verhaltensstrategien während seiner Dauer.

Vollständiger Titel: Blackout – Kleines Handbuch zum Umgang mit einer wachsenden Gefahr
Seitenzahl: 60 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.12.2020
Verlag: Kaleidoscriptum Verlag

8,40 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand » hier bestellen

oder als pdf-Download

Länder verständigen sich auf einheitliche “Artenschutzstandards für Windkraft” | Epoch Times

Die Umweltminister der Länder haben sich auf einer Sonderkonferenz mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf einheitliche Artenschutzstandards für Windkraftanlagen verständigt. Dies soll Genehmigungsverfahren erleichtern.

Weiterlesen: Länder verständigen sich auf einheitliche “Artenschutzstandards für Windkraft” | Epoch Times

Pressemitteilung des Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Thesen zur Windkraft, ausgehend vom Massaker von Windkraft-Gegnern in Mexiko | Dr. René Sternke

Was man missverständlicherweise „grüne“ Politik nennt, ist die Industrialisierung zuvor unprofitabler Räume, weitgehend unerschlossener Naturräume und Reservate autochthoner Völker, Indianer, Samen oder Pommern.

Weiterlesen: Thesen zur Windkraft, ausgehend vom Massaker von Windkraft-Gegnern in Mexiko | Dr. René Sternke