Google und YouTube verhängen ein Werbeverbot für Videos mit “Klima-Fehlinformationen”

Google und YouTube haben ein Werbeverbot für Videos mit “Klima-Fehlinformationen” und anderen damit verbundenen Inhalten verhängt. Das Verbot betrifft Anzeigen für Inhalte, die dem “wissenschaftlichen Konsens über die Existenz und die Ursachen des Klimawandels” widersprechen, so eine Erklärung von Google.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Alphabet_Inc.

Lesen Sie auch: Der Multikonzern Alphabet Inc. sanktioniert Klimaleugner | Dr. René Strenke

Arbeitsgruppe der FDP schlägt Verlängerung der Laufzeit deutscher Atomkraftwerke vor | TE

Eine Arbeitsgruppe der FDP hat vorgeschlagen, dass die sechs in Deutschland noch laufenden Atomkraftwerke länger am Netz bleiben können. Für die sich anbahnende Ampelkoalition wird es zum ersten Test, welchen Charakter sie haben wird.

Weiterlesen: Arbeitsgruppe der FDP schlägt Verlängerung der Laufzeit deutscher Atomkraftwerke vor

Österreich: Bundesheer warnt vor Blackout!

Anzeichen für europaweiten Kollaps verdichten sich

Bundesheer:

Ein Blackout, also ein weiträumiger, eventuell gar europaweiter Strom-, Infrastruktur- sowie Versorgungsausfall ist ein realistisches und gleichzeitig unterschätztes Risiko. Daher ist es das erklärte Ziel des österreichischen Bundesheeres, die Widerstandsfähigkeit unserer Republik in einem derartigen Szenario insgesamt zu verbessern. Ein wichtiger Punkt dabei ist jedoch die Eigenversorgungsfähigkeit der Bevölkerung. Der Film zeigt neben den Leistungen des Bundesheeres im Assistenzeinsatz auch wichtige Vorsorge- und Schutzmaßnahmen, die jeder Einzelne in seinem privaten Umfeld umsetzen sollte.

Lesen Sie auch:

“Immergrün”: Stromanbieter stellt Lieferung in Teilen Deutschlands ein

Von Holger Douglas

Der Billigstromanbieter mit Sitz in Köln stellt ab 19. Oktober die Versorgung mit Strom ein, so heißt es kurz und bündig in der Mitteilung an die Kundschaft; einen Grund nennt die Gesellschaft nicht. Betroffen sind offenbar vorerst Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bremen. Berichte über Kündigungen gibt es auch aus Sachsen.

Weiterlesen: “Immergrün”: Stromanbieter stellt Lieferung in Teilen Deutschlands ein

Strom auf Lager: Die böse Realität –  ACHGUT.COM

(…) Vorsicht, Wasserstoff ist keine Energiequelle – ebenso wenig, wie ein Bankkonto eine Geldquelle ist. Von dem können wir auch nur das abheben, was wir zuvor deponiert haben. Und so müssen wir auch bei Wasserstoff erst Energie einzahlen, bevor wir sie abheben können. Und nicht nur das, wir müssen wesentlich mehr einzahlen, als wir schließlich zurückbekommen.

Wasserstoff ist also keine Quelle für Energie, sondern bestenfalls ein Speicher – und noch dazu ein ganz erbärmlicher.  (…)

Alles lesen: Strom auf Lager: Die böse Realität – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM