Wie uns eine verfehlte (Klima-)Politik in den Energienotstand treibt – reitschuster.de

“Müssen uns daran gewöhnen, wie in einem Entwicklungsland, dass nicht immer Strom da ist!”
Interview mit Ex-Umweltsenator Fritz Vahrenholt:

Textbeitrag hier lesen: Wie uns eine verfehlte (Klima-)Politik in den Energienotstand treibt – reitschuster.de

Lesen Sie auch: Vahrenholt – Wir werden uns an Stromsperren gewöhnen müssen | Ruhrkkultour

Klima – die große Transformation | Umwelt-Energie-und Wirtschaftspolik in Frankreich im Vergleich mit Deutschland

Während die steigenden Preise für Erdgas, Öl, Benzin und Erdgas das Einkommen der Verbraucher kräftig belasten melden sich in der Presse und im öffentlich rechtlichen Fernsehen Journalisten zu Wort, die ungehemmt verkünden, dass für das Gelingen der Energiewende weitere Verteuerungen wünschenswert seien.

Reflexartig wird von den Grünen und der Energiewendelobby (u.a. Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin) der fachlich nicht begründete Vorwurf geäußert,  dass Deutschland  zu wenig in die Erneuerbaren Energien investiert hat und darum die Abhängigkeit von den fossilen Energien zu stark ist.

Weiterlesen: Klima – die große Transformation – Klima – die große Transformation

William Happer: „Der Vertrag von Paris ist ein dummes Abkommen!“

Professor William Happer ist Physiker an der renommierten Princeton University in New Jersey und beschäftigte sich in seiner langen Forscherkarriere intensiv mit den Abläufen in der Erdatmosphäre. Von 2018 bis 2019 gehörte er darüber hinaus dem Nationalen Sicherheitsrat der Vereinigten Staaten an, fungierte dort als Senior Director für Zukunftstechnologien.

Auf dem 14. EIKE-Kongreß in Gera hielt er einen Vortrag mit dem Titel “Strahlungsantrieb oder Treibhausgase; viel Lärm um fast nichts”. Warum er beim CO2 eine wesentlich niedrigere Erwärmungsrate annimmt als der Weltklimarat IPCC, was er von der deutschen Energiewende hält und wieso er den Vertrag von Paris als dummes Abkommen bezeichnet, erklärt er im Gespräch mit JF-TV.

Zertifizierung für Nord Stream 2 vorerst ausgesetzt – The Germanz

Die Betreiber der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 müssen weiter auf grünes Licht aus Deutschland für eine Betriebsaufnahme warten. Die Bundesnetzagentur hat ihr Verfahren zur Zertifizierung der Nord Stream 2 AG als unabhängige Betreiberin und damit zur Freigabe des Gastransports durch die Ostsee-Pipeline von Russland nach Deutschland vorläufig ausgesetzt. Zunächst müsse die Betreiberfirma nach deutschem Recht organisiert werden, teilte die Behörde mit.

Weiterlesen: Zertifizierung für Nord Stream 2 vorerst ausgesetzt – The Germanz

Woher kommt der Strom? Woche 44 – Starke Stromschwankungen – ACHGUT.COM

Bis 2030, bis 2045 ist das Ausbauvolumen regenerative Stromerzeugung plus notwendiger Wasserstoffspeicher viel zu anspruchsvoll. Anders gesagt: Das mit der Energiewende = CO2-neutral wird nichts.

Weiterlesen: Woher kommt der Strom? Woche 44 – Starke Stromschwankungen – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Die bisherigen Artikel der Kolumne Woher kommt der Strom? mit jeweils einer kurzen Inhaltserläuterung finden Sie hier.

„Klima-Leugner“ treffen sich – Grüne demonstrieren | TE

Von Holger Douglas

Den Grünen und anderen Klimapanikern reicht es nicht, andere Meinungen zu verteufeln. Andersdenkende sollen sich auch nicht mehr treffen dürfen. So wurde zuletzt ein Hotel in Gera, das Teilnehmer einer Fachtagung zu Klima und Energie beherbergte, beschworen.

„Klima-Leugner“ treffen sich – Grüne demonstrieren

Weiterlesen: „Klima-Leugner“ treffen sich – Grüne demonstrieren

FDP: Bezwinger oder Fütterer des grünen Monsters? – ACHGUT.COM

Inzwischen ist in den Koalitionsverhandlungen von SPD, GRÜNEN und FDP eine gewisse Ernüchterung eingetreten – und das ist gut so. Zunächst schien die Euphorie kaum Grenzen zu kennen, insbesondere in den Sondierungsgesprächen zwischen FDP und GRÜNEN. Bei Twitter überboten sich gerade auch FDP-Vertreter in ihrem Jubel über die vermeintliche Versöhnung von Ökologie und Ökonomie. Ein bayerischer MdB beeilte sich zu bekunden, dass man im Prinzip ja dasselbe wolle: Dekarbonisierung, Nachhaltigkeit, Mobilitätswende und überhaupt, einen großen Aufbruch, wohin auch immer.

Weiterlesen: FDP: Bezwinger oder Fütterer des grünen Monsters? – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

EU: Streit um Nachhaltigkeit der Atomkraft geht weiter | ET

Politiker aus acht europäischen Ländern haben in einer Erklärung an die EU-Kommission dagegen protestiert, Geldanlagen in Atomkraft als nachhaltige Investitionen einzustufen. „Energie aus fossilen Quellen, Atomkraft und Gas ist nicht nachhaltig und darf deshalb in der EU-Taxonomie nicht als nachhaltige Investition eingestuft werden“, heißt es in dem Papier.

Weiterlesen: Streit um Nachhaltigkeit der Atomkraft geht weiter

Grafiken Oktober 2021 und Zahlen der Strombörse EEX

Darstellung und Recherche: Rolf Schuster, Vernunftkraft Landesverband Hessen e.V.

Oktober 2021 EEX Saldo:      – 0,27 Milliarden €

„Grafiken Oktober 2021 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen

Klimagipfel Glasgow: COP 26-Präsident entschuldigt sich unter Tränen nach Scheitern der UN-Konferenz

Die COP 26 ist endlich zu Ende gegangen.  Es gibt sogar eine neue Vereinbarung.  Doch bei seinen Schlussworten ließ der Präsident der COP 26, Alok Sharma, den Kopf hängen und erklärte unter Tränen: “Ich möchte mich bei allen Delegierten für die Art und Weise entschuldigen, wie sich dieser Prozess entwickelt hat, und es tut mir sehr leid.”

Weiterlesen in englischer Sprache  bei CFACT

Eine deutsche Übersetzung finden Sie bei EIKE.

James Taylor: „Glasgow war ein CO2-Superspreading-Event”

Klimaschutz: Die Welt ist nicht verdammt | EIKE

Klimagipfel „COP26“: Das programmierte Scheitern der Heuchler – Liberale Warte

Weitere Stimmen:

* Grafiken

Download (PDF, 420KB)

 

Berla Energie: Nächster Stromanbieter gibt auf – Zeitung für kommunale Wirtschaft | ZfK

Mit Berla Energie scheint der nächste Stromanbieter innerhalb kurzer Zeit aufgegeben zu haben. Die Website des in Wuppertal ansässigen Unternehmens, das auf Facebook noch immer mit Ökostrom und dem Motto “günstig und ehrlich” wirbt, ist verwaist. Auf der Startseite steht nur noch: “Unser [sic!] hat den Vertrieb bis zum 31.10.2021 eingestellt.”

Weiterlesen: Berla Energie: Nächster Stromanbieter gibt auf: Zeitung für kommunale Wirtschaft

Auch die mittelständische Otima AG aus Neuenhagen bei Berlin ist pleite.

Nordex nach 9 Monaten mit roten Zahlen – Solarserver

Die Nordex AG steckt in den ersten neun Monaten 2021 in den roten Zahlen. Das zeigt die Bilanz der ersten drei Quartale. So wies das Unternehmen ein negatives Konzernergebnis von 104 Millionen (Mio.) Euro nach minus 108 Mio. Euro vor einem Jahr aus.

Weiterlesen: Nordex nach 9 Monaten mit roten Zahlen – Solarserver