Projekt „Matterhorn“: UDI-Gruppe warnt vor Totalverlust – drastischer Schuldenschnitt | Handelsblatt

(…) Eine Schocknachricht gibt es in dieser Woche für Sparer, die ihr Geld der UDI-Gruppe aus Nürnberg anvertraut haben: Das Anlagehaus für Investments in erneuerbare Energien bittet einen großen Teil seiner Investoren, auf bis zu 87 Prozent ihres Kapitals zu verzichten. (…)

Quelle: UDI-Gruppe warnt vor Totalverlust – drastischer Schuldenschnitt | Handelsblatt

Olaf Scholz: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden – Emissionsziel von 65 Prozent für 2030 – WELT

Das wird richtig teuer!

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts haben Vizekanzler Olaf Scholz und Bundesumweltministerin Svenja Schulze Eckpunkte für ein neues Klimaschutzgesetz vorgelegt. Das Paket sieht unter anderem vor, dass Deutschland bis 2045 klimaneutral wird. Das teilten die beiden SPD-Politiker am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit.

Weiterlesen: Olaf Scholz: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden – Emissionsziel von 65 Prozent für 2030 – WELT

Der Wettstreit um Seltene Erden ist in vollem Gange | Nachricht | finanzen.net

Die Nachfrage nach Seltenen Erden und weiteren strategischen Rohstoffen nimmt auf der Welt immer mehr zu. Die Ursache hierfür liegt vor allem in dem Trend hin zu grünen Technologien.

Weiterlesen: USA, China, Europa: Wichtiger Rohstoff für Technologie: Der Wettstreit um Seltene Erden ist in vollem Gange | Nachricht | finanzen.net

Luisa Neubauer: Soll doch seine Möbel verbrennen, wer die Heizkosten nicht mehr zahlen kann! | PP

Von Michael van Laack

Wo hört für Luisa Neubauer, Carla Reemtsma und ihre dem Ökoozialismus frönenden Mitstreiter soziale Gerechtigkeit auf? Vielleicht bei € 1.000 pro Tonne CO2? Oder doch erst bei € 10.000? Definitiv ab dem Betrag, bei dem der Griff ins Portemonnaie auch für sie schmerzlich würde.

Weiterlesen: Luisa Neubauer: Soll doch seine Möbel verbrennen, wer die Heizkosten nicht mehr zahlen kann! | PP

Kanzlerin Baerbock? Falls das nicht reicht, will sie Super-Umweltministerin sein – FOCUS Online

Die Grünen bereiten sich auch personell auf eine mögliche Regierungsbeteiligung vor. Parteichefin Annalena Baerbock denkt für den Fall, dass sie nicht Kanzlerin werden sollte, über ein Super-Umweltministerium nach.

Weiterlesen: Kanzlerin Baerbock? Falls das nicht reicht, will sie Super-Umweltministerin sein – FOCUS Online

VW-Manager warnt: Bald gibt es keine Autos mehr für Geringerverdiener – FOCUS Online

Um die neue Abgasnorm Euro 7 wird weiter im Hintergrund gerungen. Daimler und VW warnen bereits: Neuwagen kämen bald nur noch mit teuren Elektro- und Hybridantrieben. Wird Autofahren für Geringverdiener unbezahlbar.

Weiterlesen: VW-Manager warnt: Bald gibt es keine Autos mehr für Geringerverdiener – FOCUS Online

Nach Karlsruher Klima-Urteil: Fünf bittere Klimawahrheiten – Bild.de

Deutschlands Anteil am CO2-Ausstoß im weltweiten Ländervergleich liegt bei 2%!

Tatsächlich verpuffen viele deutsche Umwelt-Maßnahmen. BILD nennt fünf bittere Öko-Wahrheiten.
(…) “Deutschland steigt zwar bis spätestens 2038 aus der Kohle-Verstromung aus, aber in Afrika etwa sind aktuell 450 Kohlekraftwerke in Planung und im Bau.” (…)

Alles lesen: Nach Karlsruher Klima-Urteil: Fünf bittere Klimawahrheiten – Politik Inland – Bild.de

Grüne Koalitionen im Südwesten: Viele tausend neue Windräder … | TE

Von Holger Douglas

Gleichgültig, ob Grüne und CDU in Stuttgart oder SPD, Grüne und FDP wie in Mainz die Regierung bilden – es kommt dasselbe heraus: 

„Grüne Koalitionen im Südwesten: Viele tausend neue Windräder … | TE“ weiterlesen

Emissionshandel und teurer Strom: Widersprüche der Energiewende | FAZ

Der Strompreis für Haushalte hat sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Deutschland braucht nicht mehr Klimaschutz – sondern besseren.

Noch sind es knapp fünf Monate hin bis zur Wahl, doch der Überbietungswettbewerb in Berlin hat längst begonnen. Seit dem Rüffel aus Karlsruhe regiert der klimapolitische Aktionismus. Es müsse „jetzt mal endlich Drive rein“, forderte Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) zum Wochenstart voller Elan. Es brauche „mehr Planungssicherheit und natürlich mehr Klimaschutz“.

Weiterlesen: Emissionshandel und teurer Strom: Widersprüche der Energiewende | FAZ

Angela Merkel will schnelle Verschärfung des Klimaschutzgesetzes – WELT

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dringt nach dem Klimaschutzurteil des Bundesverfassungsgerichts auf eine möglichst rasche Verschärfung des Klimaschutzgesetzes. Das berichten mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Teilnehmer einer Online-Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag. Man werde das Thema nicht auf die lange Bank schieben, sagte Merkel demnach am Dienstag.

Weiterlesen und Video abrufen: Angela Merkel will schnelle Verschärfung des Klimaschutzgesetzes – WELT

Zitat:
"Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Das Verfassungsgericht hat ihr den Weg geebnet und es wird durchgepeitscht."

Konsens bei Union, SPD und Grüne zu mehr “Klimaschutz” – Streit jedoch bei Umsetzung | ET

Union, SPD und Grüne wollen nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts alle den „Klimaschutz“ voranbringen – die Wege dahin unterscheiden sich jedoch teils deutlich.

Weiterlesen: Konsens bei Union, SPD und Grüne zu mehr “Klimaschutz” – Streit jedoch bei Umsetzung | ET